counter to blogger

Autofahren auf Martinique

[googlemap address=“martinique“ width=“600″ height=“340″ position=“left“]

 Autofahren auf Martinique:

 

Autofahren auf Martinique ist etwas ganz besonderes. Auf Martinique sollte man sich auf jedenfall einen Leihwagen gönnen ansonsten ist man dort ziemlich aufgeschmissen.

Der Öffentliche Verkehr, also Bus und Bahn….hehe also eine Bahn gibt es nicht wirklich 😉 Aber einen Bus. Dieser fährt aber nur alle 3h wenn überhaupt.

Wir sind einmal mit dem Bus gefahren und müssten auf dem Rückweg Trampen. Trampen wird auf Martinique viel gemacht. Das ist dort gang und gebe. Wenn man mit seinen Auto durch Martinique fährt sieht man immer wieder Tramper.

Ansonsten fährt man hier recht temperamentvoll aber fair. Ampeln sind die absolute Ausnahme, dafür wurden viele Straßenkreuzungen durch Kreisverkehr ersetzt. Die auf der Landkarte rot eingezeichneten Nationalstraßen (N) sind gut ausgebaut, hier kommt Ihr mit dem Auto zügig voran.

Die gelb eingezeichneten Landstraßen (D) lassen sich gut befahren und führen durch landschaftlich interessante Regionen von Martinique. Die weiß eingezeichneten Nebenstraßen können normalerweise mit dem PKW befahren werden, jedoch sind es häufig Schotterpisten mit tiefen Schlaglöchern. Braun oder gestrichelt eingezeichnete Wege sollten nur von Geländewagen befahren werden.

Martinique Karte

Martinique ist eine gebirgige Insel, dem entsprechend kurvig und schmal sind insbesondere die Land- und Nebenstraßen. Straßen mit 15-20% Steigung oder Gefälle werdet Ihr öfters vorfinden, also immer rechtzeitig in den ersten oder zweiten Gang schalten.

Auf den schmalen Landstraßen kann es eng werden wenn bei Gegenverkehr nicht ganz rechts gefahren wird. Vor engen Stellen sollt Ihr den Rückspiegel auf der Fahrerseite einklappen. Ziegen, Schafe, Rinder undCIMG0310 Hühner laufen oft frei herum, rechnet hier also auf Land- und Nebenstraßen immer mit „tierischen Verkehrsteilnehmern“. Vor Schulen, Kindergärten oder Wohngebieten wird der Verkehr durch Fahrbahnschwellen wirkungsvoll beruhigt.

Ihr solltet an diesen Stellen nicht schneller als 15 – 20 km/h fahren! Martinique lässt sich hervorragend mit dem Auto erkunden. Plant für eure Ausflüge genug Zeit ein und haltet an den zahlreichen Aussichts- Punkten an. Ihr werdet feststellen, das Autofahren ist etwas spannender als in Deutschland aber es macht viel Spaß.

Autofahren auf Martinique macht einfach Spaß

Nicht zu vergessen ist auch das Radioprogramm. Es gibt fast nur Karibische Sender. Dementsprechend ist auch die Musim im Radio fantastisch und bringt einen Super Flair mit sich wenn man durch den Urwald oder an der Küste entlangt fährt.

schreib doch einfach ein Kommentar (Do Follow)